Quicklinks

Mehr als einen Glücksmoment schenken
...an bedürftige Kinder weltweit

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die beliebteste Geschenkaktion weltweit. Unter dem Motto „Mehr als ein Glücksmoment“ erleben Kinder in Not nicht nur Weihnachtsfreude durch einen Schuhkarton, sondern werden auch mit der Liebe Gottes berührt. International ist die Aktion unter dem Namen „Operation Christmas Child“ bekannt. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 157 Millionen Kinder in über 150 Ländern erreicht.

Neben den Ländern aus dem deutschsprachigen Raum werden auch in den Vereinigten Staaten, Australien und Neuseeland, Kanada, Großbritannien, Spanien und Finnland Schuhkartons für bedürftige Kinder gepackt.

Erfahren Sie, wie Sie selbst einen Schuhkarton packen können.

Zahlen
zur Saison 2018/2019

  • 10.623.776 Schuhkartons wurden weltweit gepackt
  • ­­360.228 Schuhkartons wurden in Deutschland gepackt, davon 9.180 Online-Schuhkartons
  • 35.482 Schuhkartons wurden in Österreich gepackt
  • 3.856 Schuhkartons wurden in Südtirol gepackt
  • 3.000 Schuhkartons wurden in der Schweiz gepackt
  • 1.952 Schuhkartons wurden in Liechtenstein gepackt

Eine Übersicht, in welchen Ländern die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum verteilt wurden, finden Sie hier.

Weitere Zahlen und Fakten rund um die Aktion können Sie im Aktionsbericht nachlesen. Jetzt kostenlos bestellen.

Zielländer der Geschenkaktion
In diesen 10 Ländern wurden in der Saison 2018/2019 Schuhkartons verteilt

Ob mit dem Lastwagen, dem Schiff oder dem Esel – die Geschenkpäckchen nehmen eine weite Reise auf sich, um Kindern mehr als einen Glücksmoment zu bescheren. Seit 1993 wurden weltweit schon über 157 Millionen bedürftige Kinder durch „Weihnachten im Schuhkarton“ beschenkt – und das in über 150 Ländern. Ein Großteil der Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum, geht – nicht zuletzt aufgrund der geographischen Nähe – nach Osteuropa.

Kinder in Georgien erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Georgien

Seit Zerfall der UdSSR ging es für die Wirtschaft Georgiens nur langsam bergauf und interne Konflikte trugen immer wieder zu Komplikationen bei. Der Großteil des Landes ist landwirtschaftlich geprägt, doch gerade in ländlichen Gegenden wird die Arbeitslosigkeit derzeit auf hohe 40% geschätzt. Dies betrifft häufig auch die Familien und Kinder in den ärmlichen Gebieten.

Seit dem 4. Jahrhundert ist Georgien ein christlich geprägtes Land. Im Jahr 2004 wurden das erste Mal Schuhkartons von Samaritan’s Purse in Georgien verteilt. In 2018 wurden 35.088 Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum nach Georgien gebracht. 

Kinder in Litauen erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Litauen

Fast ein Drittel der Bevölkerung in Litauen ist von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht, auch Kinder. Aufgrund der niedrigen Löhne und der hohen Jugendarbeitslosigkeit wandern viele junge Menschen aus, was dem Land Innovation und Vitalität nimmt. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Päckchen von „Weihnachten im Schuhkarton“ aus dem deutschsprachigen Raum nach Litauen gebracht. Die Geschenkpäckchen transportieren hier nicht nur die Weihnachtsbotschaft, sondern auch Hoffnung und Zuversicht. Eindrücke und Schnappschüsse aus der Saison 2017/2018 können Sie im Film ansehen.

Kinder in Lettland erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Lettland

Als ehemaliger Teil der Sowjetunion hat auch Lettland einige Zeit gebraucht, um sich als eigenständiges Land zu behaupten. Seit Lettland Mitglied der EU ist und auch die Finanz- und Wirtschaftskrise gut überstanden hat, kann wirtschaftlich eine positive Entwicklung verzeichnet werden. Doch das Land hat auch weiterhin mit Problemen zu kämpfen, die sich insbesondere in der Schließung vieler Schulen in ländlichen Gebieten sowie der Abwanderung junger Facharbeiter zeigen. Vielen jungen Menschen fehlt die Perspektive und Hoffnung auf ein glückliches Leben in ihrer Heimat. In 2018 wurden zum allerersten Mal rund 30.000 Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum in Lettland verteilt. Sehen Sie hier die Impressionen.

Kinder in Montenegro erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Montenegro

Montenegro gehört wie Serbien zu den ärmsten Ländern Europas. Das Land ist geprägt von Korruption und Kriminalität, Menschen kämpfen gegen Armut. Dies liegt vor allem an hoher Arbeitslosigkeit, wovon über ein Drittel aller jungen Leute betroffen ist. Da es an vorhanden Sozialeinrichtungen mangelt, kommen viele Betroffene auch nur schwer wieder aus der Arbeitslosigkeit heraus. Für die heranwachsenden Generationen hat das schwere Folgen. So lebt eine Familien mit drei Kindern beispielsweise von nur 91,50 € im Monat. 7.291 Kinder wurden 2018 in Montenegro mit Schuhkarton-Geschenken aus dem deutschsprachigen Raum beschenkt.

Kinder in Polen erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Polen

Polen und Deutschland pflegen eine enge politische Beziehung. Das Land hat seine wirtschaftliche Situation in den letzten Jahren stark verbessert. Selbst während der Schuldenkrise im Euroraum konnte Polen eine rückläufige Wirtschaftsentwicklung verhindern. Doch seit einiger Zeit kam es in dem Land zum Stillstand und es droht ein Rücktritt. Trotz der wirtschaftlichen Verbesserungen, leiden nach wie vor viele Menschen unter ärmlichen Verhältnissen. Besonders Kinder sind von herrschender Unmut in der Gesellschaft betroffen. In Polen konnten 2018 über 36.000 bedürftige Kinder mit Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum beschenkt werden.

Kinder in der Republik Moldau erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Republik Moldau

Eines der ärmsten Länder Europas ist die Republik Moldau. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. In den ländlichen Gebieten fehlt es oft an Wasser- und Abwassersystemen. Viele Erwachsene suchen im Ausland eine Arbeit, da das Durchschnittsgehalt in der Republik Moldau nicht zum Leben ausreicht. Es ist auch das Land der „vergessenen“ Kinder: Viele Eltern lassen ihre Kinder zurück und gründen neue Familien. Geschenkpäckchen von „Weihnachten im Schuhkarton“ bringen Lichtblicke in das Leben von Kindern, das oftmals von Alkohol, Drogen und Gewalt geprägt ist. In 2018 wurden rund 60.000 Kinder in der Republik Moldau mit Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum beglückt. Im Film zeigen wir Ihnen Impressionen von unserer letzten Verteilerreise.

Kinder in Rumänien erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Rumänien

Rumänien ist seit 2007 ein Mitglied der Europäischen Union und eines der ärmsten Länder des Bündnisses. Neben seinen wirtschaftlichen Bemühungen hat die rumänische Gesellschaft schwerwiegende Probleme mit Minderheiten: Die Gruppe der Roma und Sinti wird nach wie vor stark diskriminiert und aus der Gesellschaft ausgeschlossen, auch psychisch erkrankte Menschen werden nachteilig behandelt. Knapp 95.000 Kinder durften sich 2018 über Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum freuen. Im Film berichtet Daniela als ehemaliges Empfängerkind in Rumänien, wie die Situation vor Ort für viele bedürftige Kinder aussieht und was diese Geschenkaktion in ihrem Leben bewirkt hat.

Kinder in Serbien erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Serbien

Serbien ist ein kleines Land in Südosteuropa und führt ebenfalls die Spitze der ärmsten Länder Europas an. Die gesellschaftlichen Strukturen und Herausforderungen spiegeln die Folgen der ethnischen Kriege der 1990er Jahre wieder. Die Arbeitslosigkeitsquote ist sehr hoch – bei jungen Leuten sogar bei über 40 Prozent. Unter anderem liegt es daran, dass das Ausbildungssystem im Land nicht auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. 2018 hat „Weihnachten im Schuhkarton“ 29.162 Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum auf die Reise nach Serbien geschickt.

Kinder in der Slowakei erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Slowakei

Seit der Trennung der Tschechoslowakei hat sich die Slowakei langsam zu einem selbstständigen Land entwickelt. Trotzdem hat das Land noch wirtschaftliche Probleme: sowohl hohe Staatsschulden als auch Mangel an qualifizierten Arbeitskräften haben finanzielle Konsequenzen für die gesamte Bevölkerung. Außerdem liegt die Quote der Jugendarbeitslosigkeit bei etwa einem Viertel der Gesamtbevölkerung, was dem Land frische Energie raubt. 2018 wurden 14.581 Kinder in der Slowakei mit Geschenkpäckchen aus dem deutschsprachigen Raum erreicht.

Kinder in der Ukraine erhalten Geschenk durch "Weihnachten im Schuhkarton"

Ukraine

Spätestens seit der Annexion der Krim im Süden der Ukraine ist die Situation in dem Land sehr kritisch. Viele Gebiete sind von militärischen Einsätzen zerrüttet und nicht mehr bewohnbar. Darüber hinaus leiden Sozialeinrichtungen und Bildungsinstitutionen des Landes an Korruption, finanziellem Notstand und Mangel an Kontrolle. Das gescheiterte Bildungssystem der Ukraine zwingt viele Lehrer, sich andere Jobs mit besser Bezahlung zu suchen. Dadurch leiden vor allem Kinder, die durch Mangel an Personal und Ausstattung somit keine gute Bildung bekommen können. Über 84.000 Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum sind 2018 in die Ukraine gegangen. Sehen Sie im Film, wie ukrainische Kinder durch „Weihnachten im Schuhkarton“ mit der Liebe Gottes in Berührung kommen.

„Wahre Liebe überwindet Grenzen, ist unverdient und kann dein Leben verändern.“

Unbekannt

Prominente Stimmen
zur Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“

EKKEHART VETTER
Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz

"Mir gefällt an dieser Aktion, dass Kinder im Fokus stehen - dass sie nicht nur beschenkt werden, sondern auch eingeladen werden, den Glauben an Jesus Christus kennenzulernen und daraus langfristige Veränderungen erwachsen."

Mehr erfahren
JOHANNES JUSTUS
Präses des BFP (Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden)

„Ich selbst packe aufgrund meines beschränkten Zeitbudgets keinen Karton. Stattdessen nutze ich die Möglichkeit des Online-Schuhkartons, die ich sehr praktisch und wertvoll finde. Der Online-Karton macht es mir möglich, selbst mit einem kleinen zeitlichen Aufwand einen guten Beitrag zu leisten.“

Mehr erfahren
TONI DREHER-ADENUGA
Germany’s Next Topmodel Gewinnerin 2018

An Weihnachten feiern wir die Menschwerdung Gottes. Bei „Weihnachten im Schuhkarton“ geht es darum, diese Freude zu teilen und an andere zu denken, denen es nicht so gut geht.

Mehr erfahren
SAMUEL RÖSCH
Gewinner von The Voice of Germany 2018

"Es ist mir ein Herzensanliegen, Menschen zu unterstützen, die nicht an der Not anderer vorübergehen, sondern hinsehen und anpacken. Samaritan's Purse ist seit vielen Jahren ein weltweiter Hoffnungsgeber und Notlinderer. Ich möchte das, was ich ich an Ressourcen im Überfluss geschenkt bekommen habe, mit denen teilen, die zu wenig haben. Und damit alles da ankommt, wo es auch wirklich gebraucht wird, benötigt es professionelle Unterstützung, wie die von Samaritan's Purse."

Mehr erfahren
Deborah Rosenkranz
Sängerin und Autorin

Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" ist so genial, weil sie so leicht ist. Ich habe Schulhefte besorgt, weil ich Bildung super wichtig finde. Packen auch Sie ein Päckchen! Ich bin überzeugt davon, dass das Kind, welches Ihr Päckchen erhält, super dankbar und glücklich sein wird."

Mehr erfahren
Dr. Michael Diener
Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes

",Weihnachten im Schuhkarton' bringt Menschen zusammen. Es geht nicht einfach nur darum, Geschenke zu verteilen, sondern darum, dass die Liebe Gottes sichtbar wird – durch Zuwendung, die wir anderen Menschen entgegenbringen."

Mehr erfahren

"Die größte Reise"
Der Nachfolgekurs von "Weihnachten im Schuhkarton"

Im Kurs "Die größte Reise" erfahren Kinder von der Liebe Gottes.

Es bleibt nicht bei einem Schuhkarton. „Weihnachten im Schuhkarton“ hat nachhaltige Auswirkungen: Die Geschenkaktion ist eingebunden in ein soziales Netzwerk von lokalen Kirchengemeinden und Ehrenamtlichen, die langfristige Beziehungen zu den Kindern und ihren Familien aufbauen. Außerdem laden sie zur Teilnahme am Glaubenskurs „Die größte Reise“ ein, der dazu beiträgt, dass die Kinder neue Hoffnung und Perspektive für ihr Leben erlangen.

Erfahren Sie mehr über den Glaubenskurs „Die größte Reise".

Häufige Fragen
zur Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Wie packe ich einen Schuhkarton? Wie läuft eine Schuhkarton-Verteilung ab? Was geschieht mit meiner Päckchenspende?
Antworten auf diese und ähnliche Fragen finden Sie unter Häufige Fragen.

Warum sollen nur neue Waren in die Schuhkartons?
Warum ist eine einheitliche Schuhkartongröße wichtig (ca. 30 x 20 x 10cm)?
Wozu die 10 Euro Päckchenspende?
Bleiben die Schuhkartonpäckchen so wie vom Päckchenpacker gepackt?
Für welche Altersgruppe werden am wenigsten Schuhkartons gepackt?
Weitere häufig gestellten Fragen